Alex bei den Swiss Sports Awards dabei

Hoch und Tiefs sind nah beisammen in den vergangenen Tagen. Nehmen wir das Schöne zuerst. Alex gehört zu den zehn Nominierten für den Credit Suisse Sports Awards. Am kommenden Sonntagabend werden live im Schweizer Fernsehen die erfolgreichsten Sportler und Sportlerinnen

Nach der Saison ist vor der Saison!

Zum letzten Mal hat Alex in dieser langen Winter-Saison seine Ski-Utensilien gepackt und ist mit Armin Niederer nach Finnland geflogen. Trainer Ralph Pfäffli begleitet seine beiden Weltcup-Ersten – um sicher zu gehen, dass sie sich im Land der vielen Seen

Ein Hoch auf die Schweizer Skicrosser

Mit der Kristallkugel, festfreudigen Fotos in vielen Zeitungen und Internet-Artikeln ist Alex am Montagabend aus der Sierra Nevada zurückgekehrt. Leider hat dort das Weltcup-Finalrennen wegen Nebel nicht stattfinden können, doch Alex und Fanny, sowie das Schweizer Skicross-Team unter Trainer Ralph

„Han d kugla“

Mit diesem SMS aus Are rund eine Stunde nach dem Rennen erlöste Alex die Anspannung, wie es wohl im zweiten Skicross am Sonntagnachmittag in Schweden gelaufen ist. Die Quali am Morgen war ja nicht gerade berauschend ausgefallen (23. Rang), doch

Norway – Here we come!

Der letzte Skicross oder auch letzte Formtest vor der Weltmeisterschaft hat leider nicht stattgefunden. Nach einigen Tagen warten in Harrachov auf besseres Wetter und auf den Umbau des Kurses entschieden Jury, Organisatoren, Trainer und Vertreter der Athleten am vergangenen Sonntagmorgen